Kunst- und Kulturkreis Garrel e.V.
Kunst- und Kulturkreis Garrel e.V.

Veranstaltungen

...trotz Corona...es geht wieder zaghaft los...

Für das 2. Halbjahr 2020 bis zum 2. Halbjahr 2021 haben wir mangels Veranstaltungen keine Flyer gedruckt!

September 2021

Montag, 13.09.2021

 

Mitgliederversammlung

 

Jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein über
eine Veranstaltung des KKK im Jahr 2021 in
Garrel. 

 

Ort: Hotel zur Post, Garrel
Beginn: 20.00 Uhr

Oktober 2021

Sonntag, 17.10.2021

 

- Auf dem Weg in Kanadas arktischen Norden-

 

Multivisionsshow mit Jürgen Gericke

 

Von Vancouver als Ausgangsort einer mehrwöchigen Reise werden die Zuschauer mitgenommen in die subpolare Tundra jenseits des Polarkreises. Nach Verlassen des legendären Alaska-Highways wird hinter Whitehorse ein Waldbrandgebiet von der Größe des Saarlandes durchfahren, um in die Goldgräberstadt Dawson City zu gelangen. Bis hierhin bewegt man sich auf einigermaßen touristisch ausgetretenen Routen. Von nun ab führt der Dempster Highway – eine Schotterpiste – bis in die 740 km entfernte Siedlung Inuvik. Diese Gravel-Road ist die einzige in Kanada befahrbare Strecke jenseits des Polarkreises, für deren Befahrung kaum eine Autovermietung ihre Fahrzeuge freigibt. Steinschlag, Reifenpannen in der einsamen Wildnis, gesprungene Frontscheiben und Unwägbarkeiten bei Witterungsumbrüchen machen diese selten befahrene Piste zu einem Nervenkitzel. Zwei Tage braucht man bis an das Ziel Inuvik.

 

In Inuvik begegnet man erstmals den Inuvialuits, einer indigenen Bevölkerungsgruppe, die der weiße Mann schlechthin als Eskimos bezeichnet hat. In Liedern und Tänzen wird die Kultur jener Menschen in Ton, Video und Bild vorgestellt, die vom Jagen der Karibus und vom Walfang seit Jahrtausenden leben. Die Reise geht noch weiter in den Norden bis an das Mündungsgebiet des Mackenzie Rivers am Arktischen Ozean.

 

In der letzten Siedlung des Kontinents erlebt der Zuschauer für eine kurze Weile die Segnungen des Polartages in einem Dorf, das im Winter von Eisbären aufgesucht wird, weil der Ozean über einen Meter dick zugefroren ist. Der Rückweg verläuft bei vollkommen anderen Witterungsverhältnissen wieder zurück nach Dawson und einen kurzen Abstecher über Alaska.

 

Der Fortgang des Vortrages geht im letzten Teil im Schwerpunkt auf die Provinz Alberta in den Rocky Mountains ein. Stationen an weltbekannten Gebirgsseen, Gletschern und ein Rafting auf dem Athabasca River zeigen in mehreren aufwendigen Überblendungen die Schönheiten des Naturraumes im Sommer und erst recht in der Einsamkeit des Winters. Die klassischen Kanada-Themen wie Bären, Elche, Waldbrand, Kälte und Erfrierungen, Goldrausch und Kanufahren spielen im Vortrag in Wort und Bild eine Rolle.

 

Als Aufnahmetechnik dienten neben Spiegelreflexkameras und GoPro auch eine Drohne und 4K-Videotechnik. Der Vortrag wird im Livekommentar gesprochen.

Präsentation in 16:9 Großbildprojektion

 

Dauer: 93 Minuten

 

Ort: Gasthaus "Zum Schäfer", Garrel

Beginn: 17:00 h

Eintritt: 10,00€, Mitglieder KKK 5,00€

VVK ab 15.09.2021 beim Vorstand oder online unter www.kultur-garrel.de

November 2021

Sonntag, 21.11.2021

 

Lesung und Live-Musik

Mit Achim Goldenstein

 

Achim Goldenstein ist Verfechter des Plattdeutschen – und das, obwohl er „ein Ostfriese mit Migrationshintergrund“ ist. Er gewann unter anderem den Wettbewerb „Vertell doch mal“ von NDRRadio Bremen und Ohnsorg-Theater mit seiner Geschichte „Wat Helmut noch wüss – Ik was de fiefde Beatle“. Die ebenso heiteren wie bissigen Geschichten, in denen das Leben humorvoll karikiert wird, hat er gesammelt in seinem Buch „Tropen-Helmut: Streifzüge durch Bad Papenburg“, aus dem er Episoden auf Platt- und Hochdeutsch vorlesen wird.

 

Dazu passend wird die Lesung von plattdeutscher Musik begleitet.

 

Ort: Gasthaus "Zum Schäfer", Garrel

Beginn: 17:00 h

Eintritt: 10,00€, Mitglieder KKK 5,00€

VVK ab 15.09.2021 beim Vorstand oder online unter www.kultur-garrel.de

Dezember 2021

Samstag, 04.12.2021

 

Festliches Weihnachtskonzert in der "Glocke" Bremen

 

 

"Alle Jahre wieder" ein weihnachtliches Konzerterlebnis, das man mit Worten nicht beschreiben kann. Den Zauber der Weihnacht, hier gibt es ihn wirklich noch. Außergewöhnliche Arrangements bekannter Weihnachtslieder, das große symphonische Orchester von musica viva, international renomierte Gesangssolisten und klangvolle Chöre...

 

Abfahrt mit dem Bus in Garrel Busbahnhof 13:00 h, Konzertbeginn 15:00 h

 

Eintrittskarten der Kat. A: 56€, Kosten Busfahrt: 14€

 

Kartenreservierung ab sofort telefonisch beim Vorstand des KKK

Vorschau!!

15. Garreler Comedy Night 2022

 

Freitag, 11.03.2022

 

Gasthaus Zum Schäfer

 

VVK ab 01.12.2021 bei der VR-Bank Südoldenburg in Garrel, Restaurant Kemper, dem Vorstand des KKK oder online unter www.kultur-garrel.de

 

Lutz von Rosenberg-Lipinsky        und

 

 

 

 

 

David Werker

Sonntag, 24.04.2022
 

Wohnzimmerkonzert
im „
Wohnhus Janssen
 

Im Rahmen unserer
Wohnzimmerkonzerte gastiert
dieses Mal ein Ensemble des
Orchesters des Oldenburgischen
Staatstheaters in Garrel.

 

Das wunderschön restaurierte „Wohnhus Janssen“ bietet das entsprechende Ambiente für ein Klassik-Konzert aus verschiedenen Epochen. Das Ensemble mit
vier Bratschen und Klavier spielt u.a. Stücke von Sergei Prokofiev, Paul Hindemith und Frank Bridge.

 

Ein unvergessliches Erlebnis für alle, die dabei sein dürfen. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung!


Ort: „Wohnhus Janssen“, Tweeler Str. 5, Garrel, www.janssen-wohnhus.de

 

Beginn: 17:00 Uhr

Einlass ab 16:00 Uhr

Alle Eintrittskarten sind bereits ausverkauft

 

Samstag, 30.07.2022

 

Live Konzert mit den Zucchini Sistaz

 

Dank der Unterstützung durch die VR Südoldenburg Stiftung können wir die phantastischen Zucchini Sistaz in Garrel präsentieren, die u.a. in diesem Jahr auch den Bundespresseball im Berliner Hotel Adlon beglücken.

 

Im aktuellen Konzertprogramm „Falsche Wimpern - Echte Musik“ darf das Publikum erleben, wie aus nur drei Damen eine ganze Big-Band werden kann. Das gemüsikalische Trio begeistert auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära der 20er-50er Jahre und kokettieren gerne mit Zitaten der gesamten Popularmusikgeschichte. Gut im Strumpf stehend begleiten die Zucchini Sistaz ihre akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune, Trompete, Flügelhorn und mehr. Mit Frische und einer eine ordentlichen Prise Situationskomik begeistern die drei Ladies jedes Publikum.

 

Ort: Festsaal „Zum Schäfer“, Garrel

Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: VVK: 18,- €, AK:  23,- €

 

VVK  beim Vorstand des KKK und online unter www.kultur-garrel.de.

 

Video gefällig?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunst- und Kulturkreis Garrel e.V.